Stuttgart Rosenstein | Die Jury-Mitglieder des internationalen…

"Raum für Ideen": Jury steht fest

Gezeichnete Umrisse der Wettbewerbsfläche hinterm künftigen Stuttgarter Hauptbahnhof in dunkelblau auf hellblauem Grund.

Mit dem internationalen Ideenwettbewerb „Raum für Ideen“ sucht die Stadt Stuttgart vom 15. Mai bis 15. Juli 2024 die besten Ideen für die Fläche, die unmittelbar an die Lichtaugen des entstehenden Bahnhofs angrenzt. Die dafür eigens einberufene Jury steht nun fest.

Im Sommer 2024 können Menschen aus Stuttgart und der ganzen Welt ihre Ideen einreichen. Alle eingegangenen Ideen werden im Herbst für die Öffentlichkeit lokal und digital ausgestellt – eine 32-köpfige Jury prämiert die besten Ideen. Diese besteht aus Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern des Gemeinderats, des Jugendrats sowie dem Ersten Bürgermeister Dr. Fabian Mayer und Baubürgermeister Peter Pätzold. Dazu kommen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Tourismus, Wissenschaft, Architektur/Planung, Soziologie und Ökologie. Eine detaillierte Übersicht zur Besetzung der Jury gibt es unter diesem Link.

Wir freuen uns über das vielfältig zusammengesetzte Preisgericht beim Ideenwettbewerb!