Stuttgart Rosenstein | Internationaler Ideenwettbewerb – Raum für…
Darstellung des Areals A3

Internationaler Ideenwettbewerb – Raum für Ideen

Was soll hier entstehen?
Im Sommer 2024 führt die Stadt Stuttgart einen internationalen Ideenwettbewerb durch: Direkt am künftigen Hauptbahnhof entsteht „Raum für Ideen“. Vom 15. Mai 2024 bis zum 15. Juli 2024 können Menschen aus aller Welt Vorschläge für die Nutzung der freiwerdenden Fläche am Manfred-Rommel-Platz, auf dem sich die Lichtaugen des künftigen Hauptbahnhofs befinden, einreichen. Ziel ist, dass sich die Menschen künftig von Stuttgarts bestgelegener Fläche angesprochen fühlen und sich mit dem, was dort entsteht, identifizieren können.


Jetzt Idee einreichen

Am Wettbewerb teilnehmen
A3 Ideenwettbewerb Teaser Illustration
Thumbnail Langversion

Bitte Klicken Sie zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Der Auftakt vom internationalen Ideenwettbewerb
A3 Luftbild
A3 Flaeche2

A3 – Raum für Ideen

Was kann hier entstehen? Die Fläche „A3“ grenzt direkt an den geplanten Manfred-Rommel-Platz mit den Lichtaugen des Hauptbahnhofs.

Manfred-Rommel-Platz

Bereits zu sehen sind die Lichtaugen des Manfred-Rommel-Platzes. Er ist Teil des Hauptbahnhofs und bildet in Zukunft das Bahnhofsdach. Große Teile der Fläche sollen begrünt werden.

Bonatzbau

Unterer Schlossgarten-Website-Content

Schlossgarten

Der Schlossgarten wird zukünftig direkt an den Sonderbaustein A3 angrenzen.

Ehemalige Bahndirektion

LBBW

Europaquartier

Zukünftiges Europaquartier

Auf dem heutigen Gleisfeld entsteht das Europaquartier.

Königstraße 1–3

Bahnhofsvorplatz

Der Bahnhofsvorplatz soll langfristig verkehrsberuhigt werden. Dafür soll der Cityring vergrößert und über die Wolframstraße geführt werden.

Die Fläche

Der Raum für Ideen – planerisch gesprochen "A3" – liegt direkt am zukünftigen Manfred-Rommel-Platz, auf dem sich die Lichtaugen des Hauptbahnhofs befinden. Sie verbindet den Platz mit dem neu entstehenden Europaquartier und ist damit der Auftakt zum neuen Stadtteil Stuttgart Rosenstein. Mit einer Fläche von rund 60 × 117 Metern bietet das Baufeld Raum für zukunftsweisende Gestaltung. Im internationalen Ideenwettbewerb suchen wir konkrete Nutzungsvorschläge für diese zentrale Fläche.

Hier geht es zur Ideeneinreichung.

Mitmachen

Jetzt Idee einreichen
Luftbild Hauptbahnhof Gelände hinterm Bonatzbau, Fläche für ideenwettbewerb ist farbig markiert.