Stuttgart Rosenstein | Stadtteil für alle – ein Film über die…

Stadtteil für alle – ein Film über die Beteiligung Stuttgart Rosenstein

Beteiligung
Rosenstein Freiraum 0614

Vier intensive Wochen waren es, in denen eine repräsentative Gruppe aus rund 60 Personen die Planungsdetails zum Stadtentwicklungsprojekt Stuttgart Rosenstein kennenlernte. Bei einem Spaziergang um die Entwicklungsfläche, einer Auftaktveranstaltung und drei Themenabenden diskutierten die Teilnehmenden mit Stadtplanerinnen und Stadtplanern, den planenden Architekten und Verantwortlichen aus der Verwaltung zu den Schwerpunkten Nutzungen, Freiraum und Mobilität.

Ein Filmteam hat den gesamten Beteiligungsprozess begleitet. Am Montag, 25. Juli, wurde der Film „Stadtteil für alle“ während der Abschlussveranstaltung im StadtPalais – Museum für Stuttgart erstmals vorgestellt.

Die dokumentierten Statements der beteiligten Bürgerinnen und Bürger vermitteln einen Eindruck von der Vielfalt der Wünsche und Anregungen. Diese werden im weiteren politischen Prozess analysiert, bewertet und so weit möglich in den Rahmenplan eingearbeitet.

Stadtteil für alle Dokumentatio lang Thumbnail

Vier Wochen lang lernte eine repräsentative Gruppe aus rund 60 Personen die Planungsdetails zum Stadtentwicklungsprojekt Stuttgart Rosenstein kennen. Ein Filmteam hat den Beteiligungsprozess begleitet, zu dem ein Spaziergang um die Entwicklungsfläche, die Auftaktveranstaltung und drei Themenabende gehörten. Die Dokumentation vermittelt einen Eindruck davon, wie die Teilnehmenden mit Stadtplanerinnen und Stadtplanern, den federführenden Architekten und Verantwortlichen aus der Verwaltung diskutierten – zu den Themenschwerpunkten Nutzungen, Freiraum und Mobilität.

Am 25. Juli, wurde der Film „Stadtteil für alle“ während der
Abschlussveranstaltung im StadtPalais – Museum für Stuttgart erstmals
vorgestellt. Die hier dokumentierten Statements der beteiligten
Bürgerinnen und Bürger
vermitteln einen Eindruck von der Vielfalt der Wünsche und Anregungen.
Diese werden im weiteren politischen Prozess analysiert, bewertet und so
weit möglich in den Rahmenplan eingearbeitet.